Brieftaube Verweilen So möge der Zorn dieser Welt ewig in meinen Blumen ruhen. Bis er verblüht. Eure Lilien.
Sehnsucht


Wie gern, würde ich über Wiesen laufen, Barfuß schaukeln oder durch den Wald spazieren. Im Blütenmeer dahinträumen. Im Mondenschein die Sterne betrachten. Nachts im See schwimmen.

 

Am Feuer sitzen, Gitarrenklängen lauschen und bis in die Nacht singen.

Fern sein. Frei sein. Geborgen sein. Bei dir sein.

25.2.11 08:36
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (26.2.11 18:25)
Sehnsucht nach Geborgenheit,
Ende dieser Einsamkeit,
tanze in dem Sonnenstrahl
und beende Deine Qual...

Gruß

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de